Ohrring Aufbewahrung und DIY-Ideen

Je mehr Ohrringe sich sammeln, desto schwieriger fällt es uns, den Überblick zu behalten. Und natürlich fehlt der zweite Stecker unserer Lieblingsohrringe immer in den Momenten, in denen wir es besonders eilig haben. Das kommt Dir bekannt vor? Dann haben wir gute Nachrichten: Wir haben uns auf die Suche nach ebenso praktischen wie hübschen Aufbewahrungs-Lösungen gemacht – und sind fündig geworden!

Der Klassiker: Schmuckkästchen

Wenn Du ungern bastelst und Dir eine fertige Lösung wünscht, kannst Du natürlich zum klassischen Schmuckkästchen greifen. Es gibt unzählige Varianten von klein bis groß, von schlicht bis ausgefallen. Nur auf eines solltest Du achten:

Eine Unterteilung in Fächer.

Das macht eine solche Box zwar weniger platzsparend, erspart dir aber das Entknoten der Ohrringe. Wer wie wir den Fehler einmal gemacht hat, weiß wovon wir reden. Es heißt nicht umsonst Organizer!

Indem Du die Paare einzeln aufbewahrst, schützt Du sie zudem vor Kratzern. Bei weichen Materialen wie Echtgold kann das ungeordnete Aufbewahren mit anderen Ohrringen schnell dazu führen, dass der makellose Glanz verloren geht.

DIY: Ohrring-Aufbewahrung einfach selbst machen!

Du liebst es, Dingen deinen eigenen Touch zu geben? Dann gestalte die Aufbewahrung für Deine Ohrringe selbst! Als Basis für die DIY-Halterung dient ein Bilderrahmen ohne Glas und Rückwand – je größer der Rahmen, desto mehr Platz für Stecker, Hänger und Creolen.

Um Ohrstecker aufzubewahren, spannst Du ein Stück Stoff in den Bilderrahmen – die Stecker kannst Du dann ganz einfach von vorne durch den Stoff stechen und von hinten verschließen. Ohrhänger lassen sich ebenfalls einfach durchstechen und sind so immer griffbereit.

Für Ohrhänger und Creolen kannst Du statt des Stoffs auch zu dünnen Ketten greifen, die Du zum Beispiel im Bastelbedarf findest. Die hängst Du von einer Seite des Rahmens zur anderen und steckst die Haken der Hänger und Creolen durch die einzelnen Kettenglieder.

Die einfachste (und günstigste) Aufbewahrung für deine Ohrringe

Du hast es gerne so schnell und unkompliziert wie möglich? Dann besorge dir ein breites, gewebtes Geschenkband und hänge es neben deinen Spiegel im Bad oder am Schminktisch. In den Löchern lassen sich Ohrstecker, Ohrhänger und Creolen einfach befestigen. So hast Du Deine Ohrringe immer zur Hand, wenn du sie suchst – und sie machen sich gleichzeitig gut als Deko!

Fazit

  • Die passende Ohrring-Aufbewahrung erspart lästiges Suchen und schützt deinen Ohrschmuck vor Kratzern
  • Eine einfache Lösung sind Schmuckkästchen mit kleinen Fächern
  • Eine individuelle Ohrring-Aufbewahrung kannst du dir aber auch selbst basteln
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Ratgeber. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.